Coalesse

Neues

Dabei sein und am Leben teilhaben

Ganz allmählich beginnt ein Umdenken und eine neue Kultur des Umgangs mit Menschen, die an Demenz leiden. Woran merken wir das? Das Thema Demenz wird nicht mehr überwiegend mit Einschränkungen und der Abhängigkeit von anderen verbunden. Ganz allmählich wächst die Erkenntnis, dass eine große Zahl betroffener Menschen noch oft über Jahre aktiv am Leben teil haben kann. Sie sind in der Lage ihre Bedürfnisse zu artikulieren, weitgehend selbstbestimmt zu leben und sich in Selbsthilfeforen zu ihren Bedürfnissen und Ängsten zu äußern.
 

Lust-am-Wandern-Gruppe Stuttgart mit Besuch von Ministerinnen

Wandern mit den Ministerinnen

Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die baden-württembergische Sozialministerin Katrin Altpeter nahmen Ende August 2015 an einer Wanderung im Remstal teil. Hier kamen sie mit Demenz-Betroffenen und deren Angehörigen ins Gespräch. Für TrotzDem e.V. waren die Vorsitzende Sabine Mayer-Dölle und Vorstandsmitglied Manfred Manz vertreten. Initiiert wurde die Veranstaltung von DemenzSupport Stuttgart und vom Schwäbischen Albverein.

Bild: DemenzSupport Stuttgart

Förderung

Zum 1. September 2014 wurde TrotzDem e.V. in das Bundesmodellprogramm "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz" aufgenommen. Ziel ist es, Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und Unterstützung im Wohnumfeld zu ermöglichen. Gefördert werden Netzwerke, Öffentlichkeitsarbeit und Aktivitäten, die sich mit einem Leben in Würde trotz Demenz befassen.

TrotzDem e.V. wird in der Region Ulm mit folgenden zwei Projekte über einen Zeitraum von zwei Jahren gefördert:

Was geht?!
"Lust auf Kunst?"
Start Oktober 2014
mehr erfahren

"Lust auf Wandern?"
Start Frühjahr 2015
mehr erfahren

Kooperationen

Neben der bereits bestehenden Kooperation mit dem GenerationenTreff Ulm/Neu-Ulm haben wir seit 2014 eine Kooperation mit der vh, die uns ganz besonders freut. Im neuen Programm sind wir mit zwei Vorträgen zu sehr aktuellen Themen vertreten. Hierfür konnten wir hochkarätige Referenten gewinnen.

Sie finden Näheres zu den Vorträgen und den Referenten unter Termine.

Die Kooperation mit dem Diakonieverband Ulm, ProjektDEMENZ, konnte im Frühjahr 2015 ausgebaut werden. ProjektDEMENZ steht für ein Netzwerk, das die verschiedenen Angebote rund um Demenz in Ulm, die Erwartungen und Bedürfnisse der Betroffenen und ihrer Angehörigen verknüpft und wechselseitig zugänglich macht. Zum Angebot gehört auch eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die am Anfang einer Demenzerkrankung stehen. Hier treffen sich regelmäßig 10 bis 12 Personen. TrotzDem e.V. übernimmt, voraussichtlich für drei Jahre, die Personalkosten hierfür.